Kreishandwerkerschaft Westlicher Bodensee

Karl-Bücheler-Str. 8
78315 Radolfzell

Tel.: 07732 - 12283
Fax: 07732 - 12941
E-Mail: info@khwb-radolfzell.de

Öffnungszeiten:
Mo - Do 8.00-16.00 Uhr
Fr           8.00-12.00 Uhr

Versorgungswerk
Begrueßungstext

Karrieretagen in Stockach

Starke Handwerks-Präsenz an den Karrieretagen:
 Innungen, Handwerkskammer und Betriebe präsentierten moderne Berufsbilder Bei den diesjährigen, wieder bestens organisierten Karrieretagen im Berufsschulzent-rum Stockach mit einer großen Zahl interessierter Jugendlicher, Eltern und Lehrer aus dem ganzen Landkreis konzentrierte sich das Handwerk erstmalig in einem Bereich, der von den Besuchern sehr gut angenommen wurde. Während es am Stand der Handwerkskammer darum ging, auf die vielen Facetten der über 100 Ausbildungsbe-rufe hinzuweisen, ging es an den anderen Ständen in die Praxis. Sowohl die Kfz-Innung, die Dachdecker als erstmaliger Partner in diesem Rahmen, die Schreiner, das Baugewerbe und mehrere mittelständischen Handwerksbetriebe warteten mit attrakti-ven Ständen und jeweils auch Azubis als Ansprechpartner auf.  
Schreiner-PraesentationkSchreiner-Praesentation-BSZ-Stockach-2-2016-09a

Offener Brief der Kreishandwerkerschaft Westlicher Bodensee

Heute für die Zukunft 2030 entscheiden!  --  Das müssen Sie lesen

Bewährtes Team der Kreishandwerkerschaft voll Engagement am Start

KH-Delegiertenversammlung-Neuwahl-10-2015-12

Sie stellten sich nach den Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Westlicher Bodensee zum Gruppenbild, v.l.: Stellv. Geschäftsführer Handwerkskammer Konstanz Raimund Kegel, Kreishandwerkerschaft-Geschäftsführer Harald Liehner, Obermeister Elektro-Innung Kon-stanz Benno Schrödl, Kreishandwerksmeister Hansjörg Blender, Stellv. Kreishandwerks-meister Helmut Lempp, Obermeister-Stellv. Schreiner-Innung Konstanz Thomas Bruggner.
Weitere Vorstandsmitglieder, berufsbedingt nicht im Bild: Obermeister Baugewerbe-Innung Axel Regber, Obermeister Dachdecker-Innung Konstanz Axel Bartholz und Vorstandsmitglied der Bäcker-Innung Eric Stadelhofer.(Foto: Gaby Hotz)

Viele Herausforderungen für wiedergewählten Vorstand und Innungsvertreter:

Es gilt den Spagat zu halten zwischen dem gemeinsamen Entwickeln fördernder Stra-tegien,  Diskussionen mit Vertretern der Politik sowie Terminen mit Handwerks- und Wirtschaftsorganisationen und Verbänden, um die Belange aller Handwerksbetriebe zu vertreten, die die Kreishandwerkerschaft Westlicher Bodensee mit den ange-schlossenen Innungen vertritt, und dabei die Arbeit im eigenen Unternehmen nicht zu vernachlässigen. Bei der Mitgliederversammlung in Steißlingen mit anstehenden Neuwahlen waren sich die Innungsvertreter einig, dass Kreishandwerksmeister Hansjörg Blender, sein Stellvertreter Helmut Lempp und die weiteren Vorstandsmit-glieder diese Aufgaben in ihrer bewährten und engagierten Weise fortführen sollen.

Freisprechungsfeier für bestens ausgebildete Gesellinnen und Gesellen

248 junge Handwerkerinnen und Handwerker aus dem westlichen Bodenseeraum ha-ben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und erhielten am 25. September 2015 in einer festlichen Freisprechungsfeier in der Talwiesenhalle in Rielasingen ihre Ge-sellenbriefe. Welche Bedeutung diese hochqualifizierten Fachkräfte nicht nur für die Handwerksbetriebe haben, unterstrich Kreishandwerksmeister Hansjörg Blender in seiner Begrüßungsrede.

Bilder von der Freisprechung 2015 (Photos: Gaby Hotz):

Freisprechungsfeier-2015-Podiumsgespraech-k

Freisprechungsfeier-2015-Gruppenfoto-Elektrotechniker  k

Freisprechungsfeier-2015-Gruppenbild-Zimmerer k

SHK k

Freisprechungsfeier-2015-Gruppenfoto-Schreiner-k

Wir sind Mitglied der Regionalen WirtschaftsKooperation

RWK_LogoMehr über die Arbeit und die Mitglieder des RWK erfahren Sie hier

Innungsmitglied werden?

Reden Sie mit uns über eine kostenlose Schnuppermitglied-schaft oder schicken Sie uns ein
E-Mail.

Unser Partner: Die Energieagentur

LOGO 

Privatpersonen, Unternehmen und Kommunen werden rund ums Energiesparen neutral und kompetent beraten. Mehr Infos...

Innungsmitglieder sind besser informiert

Durch Fortbildungsmaßnahmen und Innungsversammlungen bilden sich die über 800 Mitglieder unserer Innungen ständig weiter

Seniorenfreundliche Handwerker gesucht?

 60+ -LOGOjpeg pur rund                Infos zu 60+ 
seniorenfreundliche Handwerker  >> hier

Altersgerecht Umbauen - Zuschüsse von der kfw

Zur Finanzierung von Vorhaben, die Wohnungen seniorengerecht machen, steht Ihnen die Kreditvariante des Programms weiterhin zur Verfügung. Die Förderung ist übrings nicht an ein Mindestalter gebunden, Kredite und Zuschüsse gibt es also auch für junge Haus- und Wohnungsbesitzer!